Pflanzenalphabet V 2005
  human and nature
 
  Vegetabilibus
  Pflanzenalphabet I
  Pflanzenalphabet II
  Pflanzenalphabet III
  Pflanzenalphabet IV
  Pflanzenalphabet V
  Pflanzenalphabet VI
  Pflanzenalphabet VII
  Pflanzenaphabet VIII
  Pflanzenalphabet X
„Cotyledonen“ - Analogie zwischen Atmen und Photosynthese (9 Zeichen)
 

Das Pflanzenalphabet V ensteht aus den ersten 9 Paragraphen (§ 1- 9 ) aus Goethes Beschreibungen über die Metamorphosen der Pflanzen.

Die bei Goethe thematisierte vorwärts und rückwärts- gewandte Metamorphose, bis zu Blüte und sich zurück- ziehende zum Samen, wird in einem zyklischen Gleichnis des menschlichen Lebens mit der Blume dargestellt.

Die 11 Zeichen ergeben einen „Lebensstrauss“ mit den Lebensphasen: Geburt, Säugling, Kleinkind, Schulkind, Jugendlicher, Student, Erwachsener, Rentner, Greis, Sterbender und dem Tod. Hinzugefügt werden 2 Zeichnungen, pränatal und postum.