Geumgang Nature Art Biennale - S.Korea 2004
  art and ecology

 
  gruenfassade
  Trinkbar
  Hangul Garden
Das koreanische Alphabet aus Filz, Lehm und Kraut
 

2004 entstand Hangul Garden für die Geumgang Nature Art Biennale.
Über 50 einzelne Zeichen des koreanischen Alphabet wurden als bepflanzte Kissen in die der Wildnis an einem Bachlauf gelegt "Dot Namul" eine Sedum Art, wurde dafür zusammen mit Lehm zum Wachstum auf den Objekten angesetzt. Assecoires zum Wasserschöpfen im Bach und Gießen wurden als interaktives Besucherangebot verdeutlicht.